F-Jugend | Die Winterpause ist vorbei – Ein Rückblick und eine kurze Vorausschau

3.252 Aufrufe

Morgen geht es wieder auf dem Rasen weiter. Unser erstes Spiel im neuen Jahr führt uns zur starken SG Hausberge/Holzhausen, die gerade noch in der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften standen.

SG Hausberge/Holzhausen erster Gegner im neuen Jahr

Apropos Halle: An insgesamt 5 Hallenturnieren haben wir teilgenommen, davon dreimal sogar mit zwei Mannschaften – aber der Reihe nach.

Im Dezember bereits fanden die Petershäger Stadtmeisterschaften statt. Hier scheiterten wir in der Vorrunde knapp am späteren Sieger VfB Gorspen-Vahlsen. Kurz vor Ende des Gruppenspiels kassierten wir den Treffer zum 1:1. Dadurch qualifizierte sich der VfB aufgrund des besseren Torverhältnisses für die Zwischenrunde. Gruppenerster wurde RW Maaslingen, nach starken Spielen in der Vorrunde – musste sich aber im Endspiel eben dem VfB Gorspen-Vahlsen nach spannendem Spiel geschlagen geben.

Teilnahme an insgesamt 8 Turnieren

Weiter ging es im Januar beim gutbesetzten Turnier des TuS Lahde/Quetzen. Hier reichte es leider nur zum 5. Platz beim F1-Turnier. Mit TuS Minderheide, SG Porta/Kleinenbremen und der FT Dützen waren aber auch sehr gute Mannschaften vertreten. Gegenüber SV Kutenhausen/Todtenhausen entschied nur das schlechtere Torverhältnis. Den einzigen Sieg gab es gegen die SVKT bei einem Unentschieden gegen den TuS Lahde/Quetzen.

Die F2-Jugend verlor dreimal knapp an diesem Tag.

2. Platz bei RW Maaslingen

Bei RWM gab es einen tollen 2. Platz. Im entscheidenden und bis kurz vor Ende spannendem Spiel gegen TuS Windheim setze es eine 1:3 Niederlage, wodurch den Windheimern der Tagessieg nicht mehr zu nehmen war.

Voller Erfolg beim VfB Gorspen-Vahlsen

Beim Turnier des VfB Gorspen-Vahlsen am 18.02. gab es einen super Doppelsieg.

Der ältere Jahrgang schlug sich an diesem Tag souverän gegen den VfB (5:0 Revange für die Stadtmeisterschaft), TUS Petershagen/Ovenstädt (3:0) und TuS Lahde/Quetzen (4:1). Die jüngeren siegten je einmal gegen RW Maaslingen und VfB Gorspen-Vahlsen und spielten zweimal Unentschieden, da mit Hin- und Rückspiel gespielt wurde. Im letzten Spiel viel das entscheidende Tor zum 2:2 gegen RWM erst in den letzten Sekunden, wodurch der viel umjubelte Sieg errungen wurde.

 

So sehen Sieger aus!!!

2x vierter beim FriWiesel-Cup

Bei unserem eigenen Hallenturnier gab es zwei vierte Plätze.

Wieder spielten wir mit Jahrgang jung und alt. Im F1-Turnier gab es gegen starke Gegner mit TuS Minderheide und den SC Hille zwei Topfavoriten, die Ihrer Rolle auch gerecht wurden. Hieß es zwar 2:2 im Gruppenspiel gegen den TuS aus Minderheide, dennoch reichte es nur zum zweiten Platz in der Gruppe. Im Halbfinale scheiterte man am SC Hille, der sich im Finale ein packendes Duell mit Minderheide lieferte und am Ende knapp die Nase vorn hatte.

Die F2 spielte immer sehr knapp. Nur aufgrund des Torverhältnisses musste man dem VfB Gorspen-Vahlsen den Vortritt lassen. Das Spiel um Platz Drei wurde dann nicht mehr so wichtig genommen.

In der Halle spielten Finn Brinkmann, Ole Wöbking, Tyreese Gordon, Kevin Maskus, Philipp Maskus, Jarno Wöbking, Malte Lüken, Finn Schwidlinski, Mika Schwidlinski, Finn Hümmer, Ruben Bödeker, Janos Freding, Jonas Rost, Moritz Beier, Levin Sackhoff und Keanu Wienekamp. Die 53 Tore teilten sich Tyreese (12), Kevin (6), Finn Schwidlinski (1), Mika Schwidlinski (7), Malte (2), Philipp (2) und Ole (23).

Nun wollen wir in den Spielen auf dem Feld den guten Trend der ersten vier Spiele mit vier Siegen fortsetzten. Viel wichtiger ist aber der gesamte Fortschritt der Mannschaft, der auch in diesem Jahr wieder erstaunlich ist.

Bis bald auf dem Sportplatz.

Dieser Beitrag wurde unter F-Jugend, Fußball, Jugendfußball, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.