1. Mannschaft | Nach tollem Spiel und großem Kampf 2:2 und Punkteteilung gegen Lahde!!!

1.752 Aufrufe

WAS für ein Spiel, soviel vorweg!!!

Nachdem wir letzte Woche also die Kurve in der Rückrunde bekommen hatten, wollten wir gegen Lahde nicht gleich wieder aus dieser rausfliegen und auch unter Beweis stellen, dass der Hinspielerfolg kein Zufall gewesen ist.
Ich müsste nachschauen, aber ich meine zu wissen, dass wir auch im 22. Saisonspiel mit veränderter Aufstellung aufliefen.
Diesmal fehlte uns Lennert im Tor für den zum Glück Björn Beike einsprang, bis dato immer ein zuverlässiger Ersatz, nur heute selber verletzt und nicht im Vollbesitz seiner Kräfte.
Zur Sicherheit stellte sich unsere gute Seele Ali zur Verfügung und setzte sich für den Notfall auf die Bank.
Des weiteren rückte David für Mulde wieder in die IV.

Ohne großes Abtasten ging das Derby dann auch sofort ab.
Lahde wollte sofort pressen, wir jedoch hielten sofort dagegen und pressten unsererseits bei Ballbesitz von Lahde.
So hatten wir hinten alles im Griff, auch dadurch begünstigt, dass wir im Zentrum mit 3 Mann vor der Abwehr schon viel abräumen konnten und von dort auch das Angriffsspiel gut aufgezogen wurde.

So waren die großen Chancen in Hälfte Eins auch klar auf unsere Seite und hier tat sich Kai Romario leider als Chancentod an diesem Tag hervor.

Hatte er bei der ersten Möglichkeit noch Pech, dass der Winkel sehr spitz war und der TW gut parierte, so wählte er nach feinem Doppelpass mit Riese Nelson die falsche Entscheidung und hob den Ball über TW und Tor. Bei einem weiteren Ballgewinn spielte er dann den Ball zu steil für den heute sehr starken Kretsche, dem man deutlich anmerkte, dass er sich gegen seinen Ex-Verein VIEL vorgenommen hatte. Er lief, und lief, und lief….man könnte meinen, bei ihm gab es Duracell zum Frühstück. Weitere Möglichkeiten durch Ruu fii ohhhh, Bergy und Simon verfehlten ebenfalls ihr Ziel.

Und wenn man sie vorne nicht macht…….ihr wisst was kommt!!!

Nach einem Foul an Simon gab der Schiri zur Verwunderung aller Freistoß für Lahde. Und mit dem Pausenpfiff schlug der Ball von rechts getreten links im langen Eck ein.

Fische baute uns aber sodann auf und sagte logischerweise, dass die bessere Mannschaft zurücklag.
Auch wir ließen die Köpfe nicht hängen und waren klar bestrebt, uns den verdienten Lohn für ein gutes Spiel zu holen, gesetz dem Fall, wir würden so weiter spielen.

Und ich denke, ich kann behaupten, dass wir dies auch taten.

Aber auch Lahde hatte jetzt auch nennenswerte Chancen, konnte Beike einen Kopfball noch toll aus dem Winkel holen, machte sich bei einem folgenden Freistoß seine Verletzung wieder bemerkbar. Neben dem Abstaubertor ging es nun nicht mehr für ihn weiter und Ali zog sich die Handschuhe an.
In der Folge öffneten wir hinten natürlich etwas auf und hatten dann 1, 2 mal Glück, dass die Lahder Angriffe schlecht verwertet wurden und so bedankten wir uns diesmal.
Hatten Bergy und Sören bei zwei guten Möglichkeiten noch etwas Pech, so landete der Ball in der 85. vor den Füßen von Malte und dieser holte ein Pfund raus, welches vom Lahder TW zwar an den Pfosten gelenkt werden konnte, von dort aber wunderbar vor die Füße von Iwan und Bergy flog und letztgenannter schoss ein!

Nur noch 1-2!!!

Und dann kam die 93. Min. Sören wollte aus 15m einen Abpraller ins Tor bomben, doch hielt ein Lahder den Fuß drauf, ein Schrei, ein Pfiff = ELFMETER !!!!!!!

Malte – unser Mann mit Nerven aus Stahl – wieder einmal mehr als sicher und 2:2!!!

Ich glaube, er ist dann für den Jubel mehr gelaufen als davor im Spiel!
Aber egal, wir hatten das Spiel nie aufgegeben und alles dafür getan, um hier nicht als Verlierer vom Platz zu gehen und so hatten wir auch mal das Glück auf unsere Seite!

In vielen Situationen merkt man mehr und mehr, dass wir das Umsetzen wollen, was uns Fische immer wieder mit auf den Weg gibt.
Das macht einfach großen Spaß, denn nicht alle sind schon so alt wie ich und haben so noch viele Jahre vor sich, um FriWie noch weiter nach vorne zu bringen.

Nun heißt es für uns am Samstag auch ein Nicht-Derby voll anzunehmen und nicht nachzulassen. Denn auch Werste muss erstmal geschlagen werden, wie wir noch leidvoll aus dem Hinspiel wissen!!!

Auf geht’s Freunde, ich glaube an UNS !!!!!!!

Kai Romario

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft, Fußball, News, Seniorenfußball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.