1. Mannschaft | Es geht weiter … !

2.174 Aufrufe

Hallo liebe Leute da sind wir wieder !!!! Und dies gleich im doppelten Sinne!!
Nach langer Durststrecke endlich wieder ein Sieg und nach verlängerter Winterpause auch wieder Spielberichte der Ersten Mannschaft.

Nach 6 Wochen Vorbereitung mit Mut machenden Testspielen (FC.B.O/A-Jugend, Vlotho2, Bückeberge, Bückeburg2 und Minderheide) war der erste Gegner in einem Punktspiel kein geringerer als der Tabellenführer und baldige Bezirksligaaufsteiger Hausberge….
Nach dem wir im Hinspiel ein ganz starkes Spiel geliefert hatten und einen Punkt hatten entführen können rechneten wir uns auch für das Heimspiel etwas aus.
In einem Spiel auf Augenhöhe entschied letztendlich aber ein Sonntagsschuss dieses Spiel gegen uns. In der 25 min. ließen wir Hausberges T.Jügling zuviel Platz und dieser haute aus guten 28m einfach mal drauf und der Ball schlug genau im rechten Winkel ein. In der folge wurden wir mehr und mehr das bessere Team und Hausberge versuchte das Spiel nur noch zu Ende zu bringen. Dies gelang ihnen leider auch da wir zwar alles versuchten uns im grunde aber keine wirkliche Tormöglichkeit rausspielen konnten. Die letzten 5 % überzeugung fehlten irgendwie und so mussten wir in die 0-1 Niederlage einwilligen.

Eine Woche später konnten wir das ganze gegen Volmsen schon wieder „ausbügeln“ dies hatten wir uns auf alle fälle vorgenommen auch weil wir im Hinspiel (Friller Wiesn lassen grüßen) unser wohl schwächstes Spiel der Saison gezeigt hatten. Dies gelang uns auch bis zur 87 min. Da wurde unserm Gegner ein Unberechtigter Freistoß zugesprochen und dachte man Hausberges T.Jügling schoss in der Vorwoche genau so zeigte Volmsen Akteur das es noch besser ging. Sein Freistoss schlug Unhaltbar genau im linken Winkel ein….. 2-2 und Ende…..aber fangen wir vorne an! Nach dem wir erst gar nich ins Spiel gekommen sind lagen wir so auch folgerichtig 0-1 hinten…wäre das nich schon bitter genug mussten wir auch schon früh wechseln da sich unsere Lunge Sören verletzte und nicht weiter spielen konnte. Für ihn spielte fortan Mr.Hahne….im laufe des Spiels fanden wir nun besseren Zugriff aufs Spiel und Gegner und nach dem Volmsen im Anschluss an eine Ecke den Ball nicht klären konnte schaltete unser Roter (Svenson) am schnellsten und glich zum 1-1 aus.
Im Zweiten Durchgang stand Svenson weitere male im Mittelpunkt erst bereitete er Mustergültig das 2-1 für uns durch als er unnachahmlich nicht vom Ball getrennt werden konnte und dann Quer auf Kai Romario legte und ich musste nur noch einschieben, in der zweiten Aktion war es leider nicht so erfreulich, nach tollem Solo versuchte er noch irgendwie an den Ball zu kommen aber leider blieb er mit dem Knie unglücklich im Rasen hängen und auch für ihn war das Spiel unfreiwillig beendet.
Es folgte das oben erwähnte und so konnten wir uns über 1 Punkt beim Tabellen 4ten nur bedingt freuen.

Wie schon in der Hinrunde wollten wir dann halt den ersten 3fachen Punktgewinn gegen die Griechen feiern, doch denkste….
Nachdem uns schon der Rote, Svenson und unsere „Lunge“ Sören Verletzungs bedingt sowie Lennart auch unser Fänger Arbeitstechnisch nich zur Verfügung standen, verschliefen 2 weitere, hier nich näher benannte Kollegen den Treff und mussten Telefonisch geweckt werden.
Fische blieb keine andere Wahl und im Vergleich zur Vorwoche mussten wir so auf 5 Positionen umstellen.
Diese Ärgernisse zogen sich wie ein Roter Faden durch das ganze Spiel wo wir nie wirklich überzeugen konnten und leider auch nicht als Mannschaft (was wir aber zweifellos sind) auftraten. Jeder kochte sein eigenes Süppchen und nach dem wir das 0-1 noch einmal in ein 1-1 ausgleichen konnten, Torschütze war Malte per Freistoß so führten weitere Fehler und Unstimmigkeiten zu einem 1-3….nun besannen wir uns wenigstens aufs Kämpfen und kurz vor Schluss drehten wir das Spiel, durch Tore von nochmals Malte und dem ersten Pflichtspieltores unseres Riesen Nelson noch mal zum 3-3, natürlich hätten wir diesen Punkt gerne mitgenommen auch wenn er aufgrund unseres Auftritts nicht Verdient gewesen wäre. Das dachten wir uns wohl leider auch schon im Spiel und so fiel wirklich mit dem Schlusspfiff das 3-4 aus unserer Sicht. Natürlich kann man jetzt anführen das auch die Griechen nicht wirklich besseren Fussball gespielt haben und der Schiedsrichter uns zwei klare Elfmeter verweigerte aber bei den Ansprüchen die wir uns inzwischen selbst gestellt haben war das gezeigte einfach viel viel viel zu wenig. Treffend sagte mir ein ältere Zuschauer nach dem Spiel noch, das man ja mal Verlieren kann aber das dies die schlechteste Leistung seid langer, langer Zeit war…..leider muss ich da zustimmen. Das einzig gute an diesem Spiel sei noch erwähnt, IWAN SEBASTIAN durfte das erste mal nach seiner Rückkehr wieder das FriWie Trikot in einem Pflichtspiel überstreifen!!

Aber nun gehen ja die Derby Wochen los wo eh andere Gesetze herrschen.

Leider mussten wir in Windheim feststellen das wir einweiteres mal nicht das abgerufen haben was wir können und so mussten wir in einem Spiel NOT gegen ELEND durch eine Kette von Fehlern das 0-1 kurz nach der Pause hinnehmen was auch gleichzeitig der Endstand war. Es gibt über dieses Spiel nicht viel mehr zu berichten da es eines Kreisliga A Spiels fast nicht würdig war. Hierzu nur zwei Aussagen….
Leute da sieht man wie schnell aus Kampf Krampf werden kann
Und unmittelbar nach Abpfiff lautete der genaue Wortlaut von Windheim Akteur Nils Bensch : Dieses „ Spiel“ hatte keinen Sieger verdient.
Nun, aber Windheim hatte ihn eingefahren und bei uns bestand Redebedarf.

Dieser folgte in der Woche vorm 2ten Derby gegen Döhren und ich hatte den Eindruck das es diesmal was gebracht hatte. Schon die beiden Trainingseinheiten unter der Woche waren wieder mit mehr Spaß aber auch dem nötigen biss zu verfolgen und weitere gute und knappe Worte vom Trainer und unserm Kapitän Svenson in der Besprechung zum Spiel verfehlten nicht die Wirkung.
Des weitern standen uns Nelson und Sören wieder zur Verfügung, auch wenn wir auf der anderen Seite auf Ali und Hanhe (sie halfen die letzten Spiele immer mehr als gut aus, VIELEN, VIELEN DANK dafür) sowie David verzichten mussten.
Wir entfernten uns von den zuletzt gezeigten 80%,einige sprechen gar davon das es teilweise noch weniger waren und kratzten die 90% schon wieder an, viel wichtiger aber war das wir uns wieder gegenseitig Unterstützten, Verbal und auch Körperlich….NUR so geht das bei FriWie und dann klappen auch wieder die einfachen Dinge.
Beispiel haft hierzu auch das 1-0 (es erinnerte mich doch ein wenig an das Spiel der besten Deutschen Mannschaft Borussia Dortmund) Simon, der fast nicht mehr little Body, sondern Maschine, Riese Nelson und Kai Romario pressten auf den Ballführenden Döhrener so das Simon schließlich den Ball zu Kai Romario spitzelte der wiederum Bergy Move Rakete starten sah und auf die Reise schickte. Und dieser spielte es gaaaaaaanz einfach! Er passte den Ball mit zug vors Tor wo RU Fi OHHHHHHHHHHH in Stellung gelaufen war und und per direkt Abnahme vollendete !! EIN GEILES TOR !!!!!!!!

Döhren versuchte im Grunde nur über Standards Gefahr zu Verbreiten bzw. mit langen Bällen….dies konnten wir bis zur Pause noch recht Ordentlich Unterbinden jedoch in der ersten Zeit nach der Pause gerieten wir doch recht stark unter druck und verloren oftmals zu häufig den Ball wieder zu schnell. Folgerichtig viel dann auch das 1-1 Nackenschlag !!!!
Wir gaben sodann aber dann doch zu erkennen das wir uns heute ein wichtiges Erfolgserlebnis nicht nehmen lassen wollten und alle noch mal bereit waren richtig was aus sich raus zu pressen. Schäkel forderte den Ball von Kai Romario bekam ihn im 16er serviert und war dann nur noch per faul zu stoppen.
ELFMETER !!!!
Malte unser sicherer Schütze vom Dienst kurz vorher eingewechselt und am 1-1 mit einer unglücklichen weil ungelenken Figur nicht ganz unbeteiligt schritt zur Duell an……..
Und anders als Simon im Hinspiel konnte er die Nerven bewahren und brachte uns 2-1 in front! GANZ GANZ WICHTIG!!!!!

Es folgte bedingungsloser Einsatz und hätten wir einen der folgenden Konter sauber zu ende spielen können hätten wir sicher etwas weniger Zittern müssen.
Letztendlich aber egal,denn auch vor unserm Tor passierte nichts mehr und so hatten wir ENDLICH den ersten Sieg der Rückrunde eingefahren!!!!!

Und es fühlt sich so gut an kann ich euch Verraten!!!

Nun folgt das also schon das 3te Derby, bevor es das erstmal war mit diesen geliebten Duellen….

Mit Lahde kommt der Tabellenzweite zu uns und sicher hätte bei uns keiner was gegen einen weiteren Sieg einzuwenden!!
Dafür müssen wir aber auf dem Weg bleiben den wir nach den schwachen Wochen eingeschlagen haben und der uns in der Hinrunde so stark gemacht hat!

JUNGS auf geht’s….Denkt an UNSERE Ziele !!!!!!

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft, Fußball, News, Seniorenfußball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.