1. Mannschaft | Achterbahnfahrt nach oben

1.699 Aufrufe

FriWie nimmt wie erhoft in der Achterbahn die nächste Kurve nach oben!!! 3:2-Sieg gegen die Türken bedeutet auch 4. Heimspiel in Folge ohne Niederlage, bei 3 Siegen.

Wie berichtet, verläuft die Rückrunde wie eine Achterbahn und sicher haben wir in einigen Spielen nicht das abgerufen, was wir können und auch von uns verlangen, aber sicher spielt auch eine Rolle, dass wir doch kadertechnisch immer dünner besetzt sind. So wurde im Laufe dieses Spiel mit ANDRE WINDHEIM FUSSBALLGOTT der bereits 31. !!!!!! Spieler eingesetzt.

Trotz allem erwarteten wir heute einen Gegner, den es zu schlagen galt, ohne wenn und aber!!!!

Der Türk SV, abgeschlagener Tabellenletzter, gab sich die Ehre. Fische forderte ein Spiel, wo er mal gar nich groß zaudern müsse, machte jedoch auch klar, dass sie schon einige Spieler in ihren Reihen haben, die auch Fussball spielen können und wir sie nicht im Vorbeigehen schlagen werden.
Kretsche richtetet vorm Anstoß noch ein paar Worte an uns und so konnte es losgehen.

Und es ging los, wir übernahmen sofort das Zepter und so dauerte es nicht lang, bis sich die ersten Chancen einspielten! Die dickste durch Ruuufiiiiohhhhhhhhhhh, seit einigen Spielen mein kongenialer Sturmpartner!!
Wie sagte doch Fische so (un)schön vorm Spiel, der eine läuft, der andere steht! Das machen wir dann aber gar nich so schlecht, denn einer von uns trifft IMMER!!! In diesem Fall ist aber leider das OHHHHHH zu betonen, denn nach einer guten Aktion durch Bergy konnte der TW nur abklatschen lassen und Rufioh musste den Ball nur noch über die Linie drücken!! Aber denkste, er hatte wohl den Robben im Kopf und ihm gleich (Dortmund-Bayern 88min.) schoss er den Ball unerklärlicherweise nicht ins, sondern ÜBERS Tor!!!
Aber wir ließen nicht nach, ein Freistoß ging Richtung Kai Romario, dieser wurde von hinten aufgefordert, den Ball zu spielen und mit dem Wissen, dass hinter ihm auch jemand steht, legte er den Ball mit der Hacke zurück. Hier kam auch schon Sören die Lunge angerauscht und belohnte sich diesmal mit dem 1:0 selbst. Aber wir machten weiter und wollten das 2:0 nachlegen. Doch gute Chancen durch u.a Bergy, Nelson, Kai Romario wurden nicht verwertet und so langsam verloren wir unsere Linie… Die Türken setzten gefährliche Nadelstiche und kurz vor der Pause dann ein Pfiff…. ELFMETER, wofür???? Keine Ahnung, der Schiri hatte ein Foul gesehen und Ö.Coban ließ sich nicht zweimal bitten und verwandelte glücklich gegen unsern Lennert zum 1:1… Schöne Bescherung!
Aber nur wenig später hätte der Pfiff zum Elfmeter auf der anderen Seite erklingen müssen: Kai Romario bediente Sören, dieser ging an seinem Gegner vorbei, jedoch nicht an dessem Bein und wurde regelwidrig vom Ball getrennt. So klar dieser Elfer auch war, es gab ihn nicht und so ging es zum Abkühlen in die Pause….

Fische war zurecht sehr sauer und verstand nicht (wir aber auch nicht), wie wir dieses Spiel so aus der Hand geben konnten und nicht mal ne ruhige 2. Hälfte spielen können, indem wir nen 3 oder 4 zu 0 vorlegen!

Wir hatten das Spiel meiner Meinung nach zwar auch in Hälfte 2 im Griff, verstanden es aber weiterhin nicht, den Sack zu zu machen. Beste Möglichkeiten wurden ausgelassen und so machten wir unseren Gegner immer wieder stark. Nachdem Kretsche beim Elfmeter in Hälfte 1 gut hingesehen hatte, dachte er sich wohl, das kann ich auch…suchte den leichten Körperkontakt mit seinem Gegenspieler und sank leicht und locker zu Boden! Elfmeter für uns! Schon komisch manchmal… Der einzig klare Elfmeter im Spiel wurde nicht gegeben, aber ebenso, wie den Türken in Hälfte eins, war es uns dieses mal recht egal. Bergy und Kai Romario einigten sich auf Bergy als Schützen und dieser fand leider im TW seinen Meister!
So auch, nach dem Kai Romario unter gütiger Mithilfe des TW das 2:1 erzielte, kurz darauf konnten 4 Spieler Ö.Coban nicht stoppen, dieser passte von der Torauslinie quer und mittig des Tores musste ein Türke nur noch den Fuss hinhalten! 2:2 und wieder waren wir zu blöd….

Es folgte das nächste große OHHHHHH von Ruuu fiiii ohhhhh !! Mustergültig freigespielt brauchte er auch diesmal den Ball nur noch in eine von ihm ausgesuchte Ecke schieben…..aber er meinte wohl, heute brauchen wir kein Tor von ihm und so trat er halb in den Boden und der Ball rollte in die Arme vom TW….PUH….was lassen wir heute liegen! Aber kein Vorwurf, was auch Ruufiohhh heute wieder gelaufen ist, Donnerwetter! Ich wusste gar nicht, wo ich hinlaufen sollte, denn er war schon da! So konnte ich also Kraft sparen und hatte so die Ruhe vor dem Tor, um nach wunderbarem Ausflug nach vorne von Iwan, unserem Abwehr-Organisator, der dann auch noch die Übersicht behielt und den Ball irgendwie quer zu mir rüber spielte, den TW zu umkurven und zum 3:2 einzuschieben!! Ein dickes Danke von Ruufiiiohhh war die Folge, aber ganz ehrlich?
„Einer läuft, der andere steht, ABER einer trifft IMMER"

Es passierte nicht mehr viel in der Folge und nach 5 Min. Zugabe pfiff der Schiri ab!

Nachdem unsere Wunden geleckt sind, geht es diesmal schon am Freitag weiter mit dem Auswärtsspiel beim SVBH. Wir werden alle Kräfte bündeln, um uns dort gut zu präsentieren und wenn möglich, in der Aufwärtskurve zu bleiben.
Im Grunde können wir in den restlichen Spielen locker und befreit aufspielen. Denn mit jetzt 37 Punkten sollten wir nach unten nichts mehr anbrennen lassen. Das bedeutet natürlich nicht, dass wir nix mehr erreichen wollen, denn ein Saisonziel haben wir alle auf jeden Fall noch und es wäre auch ein schönes Geschenk für unseren verletzten Capitano Svenson, den Trainer, die treuen Zuschauer und sicher auch für uns selbst!!!

40 PUNKTE!!!!!

Lasst es uns Rocken Freunde!!!!

Kai Romario

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft, Fußball, News, Seniorenfußball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.