G-Jugend | Auswärtssieg gegen TuS Minderheide – Heimsieg gegen SV Weser Leteln

1.669 Aufrufe

"Zaubertrank" hilft beim Sieg in Minderheide

Am Samstag, den 14.05. waren wir in der Kuhle in Minderheide zu Gast. Die 1. Halbzeit haben wir ein wenig verschlafen; irgendwie kamen die Jungs nicht so recht in Schwung. Umso mehr war die 2:0 Halbzeitführung (Tore durch Tyresse und Philipp) erfreulich, zumal der gegnerische Torwart einen Glanztag erwischte. Immer wieder machte er auch die besten Chancen unserer Angreifer zunichte – Respekt – Manuel Neuer kann sich schon einmal warm anziehen…

Anders sah es dann in Hälfte 2 aus. Gerüchte zufolge wurden unsere Mini-Kicker in der Halbzeitpause von den mitgereisten Müttern mit kalten Getränken (vielleicht hatte sich auch ein Zaubertrank eingeschlichen) und Leckereien versorgt, so dass ein frischer Wind durch die Kuhle ging. Und siehe da: Auf einmal versprühten unsere Spieler jede Menge Elan und Spiellust. Die nicht minder aufgewachten Minderheider Spieler versuchten das eine oder andere Mal unsere Abwehr zu knacken. Aber sowohl Luca-Noel, Ruben, Malte und unser Torwart Jonas hatten immens etwas gegen diesen Plan einzuwenden.

Und so konnten wir es uns leisten die Angriffe unsererseits auch mal nicht erfolgreich abzuschließen. Der letztendlich völlig verdiente 5:3 Auswärtssieg kam jedoch nicht mehr in Gefahr. Die Tore teilten sich wiederum Ty und Philipp. Des Weiteren kamen in diesem Spiel Jarno und Ben zum Einsatz.

Verdienter Sieg gegen Ortsnachbarn

Weiter ging es am letzten Samstag zu Hause gegen die SV Weser Leteln. Die Jungs legten in der 1. Halbzeit wie die Feuerwehr los – Resultat hieraus eine respektable 3:0 Führung. Unser stets dribbelsicheres Duo Ty und Philipp wirbelte die Letelner Abwehr immer wieder durcheinander und schwuppdiwupp konnte die Torschützenliste erweitert werden. Auf der anderen Seite wurden die gegnerischen Angriffsversuche oftmals im Keim erstickt (Super-Lob an Malte, Luca-Noel, Rubi, Jarno, Timon…) Das Gegentor zum 3:1 war nur ein kleiner Schönheitsfehler.

Aufgrund unserer Mannschaftsphilosophie (Alle dürfen überall spielen!!!) wurde in der Halbzeitpause unter den Jungs ein Torwartwechsel ausgemacht. Ty und Jonas wechselten kurzum die Klamotten und schon konnte es weitergehen. Was am Anfang logischerweise erst ein wenig ungewohnt war, stellte sich später als gelungene Alternative dar. Und was eigentlich alle bereits wussten: Jonas kann nicht nur Tore verhindern, sondern auch selbst welche schießen!!! Einer von Tys langen Abschläge versenkte Jonas gekonnt im gegnerischen Tor. Und nicht nur Jonas durfte an diesem Vormittag noch jubeln: unserem Ben gelang sein allererstes Saisontor – TOLL. Sein breites Grinsen war ihm schlichtweg auch noch nach Spielende ins Gesicht "gemeißelt"…Mit dem 6:1 machte Philipp letztendlich den Sack zu. Kurz vor Schluß markierten die Letelner noch den 6:2 Endstand. Tolle Leistung, Jungs!!!

Das nächste Meisterschaftsspiel findet am Samstag, 28.05. um 15:00 Uhr in Wietersheim statt. Gegner ist dann RW Maaslingen. Wer weiß, vielleicht können wir einen gelungenen Beitrag zur zeitgleichen Einweihung des FAN-DACHES dazusteuern…

Die Jüngsten unserer Fußballsparte freuen sich immer über zahlreiche Zuschauer. Bis denne!!!

Dieser Beitrag wurde unter Fußball, G-Jugend, Jugendfußball, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.