1. Mannschaft | FriWie gewinnt Tschweinespiel nach großem Kampf !!!

1.936 Aufrufe

Nach zuletzt 2, wie berichtet, unnötigen und bitteren Niederlagen wollten wir im Heimspiel gegen die Reserve aus Dützen in die Erfolgsspur zurückkehren und unserem Ziel, die 20 Punkte so bald wie möglich zu erzielen, ein weiteres Stück näher kommen.
Dützen war recht schwer einzuschätzen…nach schwachen Start, folgten einige siegreiche Spiele und gegen unsere Nachbarn spielten sie „nur“ 2-2 (Windheim), um dann ein klares 3-0 (Döhren) folgen zu lassen.
Aus diesem Grunde wählte Fische eine etwas defensivere Grundordnung. Für Rotsünder Janson rückte unser alter Haudegen Nobstar und für Kretsche der genauso alte Haudegen Schachi! 111 Jahre Erfahrung auf der Bank also gesprengt.
Dazu durften wir den fünften Torwart in dieser Saison begrüßen!! BJÖRN BEIKE !!!!!! Und wieder einmal kann man hier berichten, dass dies ein mehr als guter Rückhalt war!! Rechnet man die 2te dazu, haben wir in dieser Saison schon 8 verschiedene Torhüter bestaunen dürfen! Manche Vereine haben nicht mal so viele Feldspieler!!
Von hier auch nochmal DANKE an jeden Einzelnen!!!!!
 Den Zusammenhalt haben wir so mal wieder gezeigt, dass FriWie ein Aushängeschild ist !!!

Da wir also sehr ersatzgechwächt antraten, wies uns Fische noch einmal darauf hin, wie es heute gehen muss, NEHMT EUCH EIN BEISPIEL AN DER 2 ten!! DIE HABEN ALLE FÜREINANDER GEKÄMPFT UND VERLIEßEN SO DEN PLATZ ALS SIEGER!!! Glückwunsch Jungs!!

Nun endlich zum Spiel…. oder auch nich, denn (manchmal könnte man eh darauf verzichten) der Schiri war nicht da!! Nach kurzem Anruf war klar, er hatte sich "verfahren" und ist gleich da!
Also noch ein Versuch!!!

Nun also ENDLICH zum Spiel!

Es begann sehr ruhig, wie wir besprochen standen wir tief  und Dützen durfte das Spiel machen, womit sie aber so ihre Probleme hatten. So operierten sie im Grunde erstmal nur mit langen Bällen, da wir sie nicht wirklich in unserer Hälfte spielen ließen. Diese waren aber eine sichere Beute unserer guten Abwehr & Torwarts.

Nach einer Unachtsamkeit lief dann jedoch ein Dützer frei auf B.Beike zu, aber dieser war in dieser 1 gegen 1 Situation einfach eiskalt und entschärfte sensationell !!!!!!
Auf der anderen Seite spielte Bergy einen herrlichen Pass durch die Gasse, Schachi ließ abgebrüht durch und Kai Romario wählte die direkte Variante, zisch…. knapp drüber…
Das war für lange Zeit aber auch alles Richtung Tor der Dützer…. Aber auch wir ließen nicht wirklich viel zu und so konnte sich wieder mal ein Schiri in den Vordergrund pfeifen.
Denn auch wenn wir viel Kampf und wenig spielerisches zeigten und auch Dützen nich gerade gefällig spielte, nahm doch am ehesten der Schiri jeden Spielfluss, indem er wirklich bei JEDEN Körperkontakt pfiff.
So passte denn auch die Aussage eines Dützer Spielers, das Spiel geht von Pfiff zu Pfiff … Dies war aber nich genug und so kam nach 15 min. die Aussage vom Schiri, dass er doch heute viel zu gnädig ist und er ab nun für jedes Wort oder Foul die gelbe Karte zeigen wird.
Spielerisch gab es nur noch einen Aufreger. Dützen spielte gefällig vor unser Tor und auf einmal war der Ball drin….. ABER …. Diesmal ein viel wohlklingender Pfiff, Abseits !! Glück gehabt!

UND HALBZEIT !!!

Mit einem Wechsel wollten wir unser Spiel so weiter aufziehen aber auch etwas mehr Gefahr ausstrahlen.
Für den angeschlagenen David kam unser „Koch“ Tammo zum Einsatz!

In Hälfte zwei taten wir noch einmal alles dafür, dass dieses Spiel als schönes Tschweinespiel in die Geschichte eingehen wird !!!
Denn es war im Grunde ein Spiegelbild von Hälfte eins. Ein Unterschied! Dützen kam nicht mehr gefährlich vor unser Tor und wir hatten noch einen Stich zu setzen.

Ecke für FriWie durch unsern Flügelflitzer, Kugelblitz oder gern auch Dicker genannten SIMON LUDWIG !!!!!!
Diese konnte im ersten Versuch geklärt werden, aber Simon direkt in den Fuss, dieser legte sich den Ball nochmal zurecht und brachte ihn aber so was von haargenau auf den Schero unseres Ruu Fi OHHHHHHHHHHHH und dieser stand in der Luft und drückte den Ball wie es Kalle Air Riedle nicht besser gekonnt hätte ins Tor !!!

Was das ganze noch besonderer machte,  das geschah in Unterzahl, da wir leider wieder einmal ein Spiel in Unterzahl beendeten.
Bergy versuchte nach einem Ballverlust diesen zurückzugewinnen nur leider etwas zu barsch und so brachte er den Gegner zu Fall und sah obwohl schon verwarnt direkt Rot !!!

Die letzten Minuten waren Kampf und noch mehr gegenseitiges pushen!!!

Da es also nur wenige Highlights gab darf eine Sache nun hier auch nochmal GROß berichtet werden, denn nach langer Verletzungspause ( fragt ihn einfach mal auf dem Sportplatz wie es passierte) kehrte unser Fifa König (is der Junge stark an der Playse) MULDE zurück !!!!
Ich übergebe an ihn selbst und wie er dieses unglaubliche Gefühl empfunden hat! Ich glaube ich habe sogar eine Träne gesehen !!! Bitte Mulde :
Nach einem schrecklichen Unfall und harten Schicksalsschlag ( Ja es war ein Unfall!!!)  http://www.youtube.com/watch?v=17ImXAD_tig (Augenzeugen zufolge sah es bei mir nicht anders wenn nicht sogar noch schlimmer aus)  musste ich mich in den letzten 4 Monaten mit 13kg Adamantium im Knöchel zurückkämpfen. Aktiv beim Training, doch konditionell eher noch auf dem Level von Dirk Bach. Dies sollte ich auch in meinem 5min Einsatz spüren. Wir schreiben Sonntag den 23ten Oktober, welch übrigens auch der Geburtstag des großen Pele ist ( vllt ist das ein Zeichen…:P), und mein Comeback sollte beginnen in der 88.ten Minute. "Leider" erzielte Rouven in der 85ten Minute das Führungs- bzw. Siegtor, obwohl ich im Training doch meinen 45-Meter-Laser oben rechts in den Knick perfektioniert habe. Das 2 zu 0 war mir dann natürlich auch zu schäbig…puhh…! Nun sollte ich also ein wenig Spielpraxis sammeln und wurde für Kai Romario Sprung eingewechselt.   http://www.youtube.com/watch?v=i4hLxtOUyt4&feature=related !!!

Unter "tosendem Applaus" in der Hölle Wietersheim war es mein Aufgabe als alleinige Spitze immer auf den Ballführenden zu stürmen und stören, entsprechend hing meine Lunge auch nach 2 Minuten auf halb acht und nach 5min der obligatorische Blutgeschmack im Hals. Mit genau 2 Ballkontakten konnte ich natürlich keine Akzente mehr setzen ( Aber heyyy 100% Passquote und keinen Zweikampf verloren), doch mal wieder mit der Mannschaft auf dem Platz zu stehen war schon ein gutes Gefühl ( Ja Kai vllt war auch eine kleine Träne da), obwohl ich noch einige Zeit brauche bis meine rechte Pistole und mein Körper wieder fit sind. Auch wenn ich natürlich den ein oder anderen Sonntag am Rand des Sportplatzes genossen habe, bin ich froh wieder mitwirken zu können, da auch gewisse 5-10kg , die so eine Verletzung mit sich bringt, gerne wieder gehen dürfen…!!

Und dann war Schluss!! Ein dreckiges 1-0 auf der Habenseite! 17 Points nach 10 Spielen, keine Ahnung wann/ob es das zu Kreisliga A Zeiten schon mal gegeben hat. Zum Vergleich: Im letzen Jahr standen zur Winterpause 9 Punkte zu buche.
Wir sind also auf einem guten Weg, wir dürfen nicht aufhören und so weiter machen. Jedoch auch daran arbeiten uns nich immer selbst zu schwächen!! 6 Feldverweise nach 10 Spielen sind ZU VIEL !!! Und es wird uns nicht gerecht, wenn wir langsam als Kloppertruppe gelten, denn das sind wir ganz Gewiss nicht!

Männer, lasst uns in den Spielen die noch ausstehen NUR NOCH sportliche !!!!!! setzen!! Denn es ist doch wirklich schöner, wenn in der Hinsicht mehr über uns gesprochen wird !!!!!

In diesem Sinne, schöne Woche …..

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft, Fußball, News, Seniorenfußball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.