F-Jugend | Niederlagenserie oder warum Schulfeste und warmes Wetter keine Ausreden sind

1.501 Aufrufe

Es gibt für alles eine Erklärung – so auch für Niederlagen. Ausreden passen hier immer mal ins Bild. Dies können Schulfeste sein, so dass Spieler komplett fehlen, starke Gegner oder auch zu warmes Wetter.

Auf der anderen Seite lernt man aber auch sehr viel aus solchen Niederlagen und es ist später besonders hervorzuheben, wenn es danach wieder besser läuft.

Ein weiterer Punkt ist das man über Niederlagen eigentlich gar nicht so viel schreiben möchte, weil es einfach keinen Spaß macht. Trotzdem sollen diese nicht unerwähnt bleiben oder unter den Tisch gekehrt werden. Wahrscheinlich ärgert sich der Trainer eh‘ mehr darüber als die Spieler selbst. Was auch gut so ist. Solange man sich über einen gewonnenen Flummi beim Glücksrad mehr freut, kann man den Niederlagen auch positives abgewinnen.

Nun im Einzelnen:

SV Frille-Wietersheim gegen TuS Windheim

Das Spiel ging leider mit 6:2 verloren. Ole Wöbking hatte sich zweimal sehr schön durchgesetzt. Super mitgespielt haben hier aber die noch in der G-Jugend Aktiven, die ein paar Stammkräfte vertreten mussten. So zeigten der noch 5-Jährige Jarno, Jonas und Tyreese, dass sie vor Spieler, die einen Kopf größer sind, keine Angst haben. So kam noch ein ansehnliches Spiel zu Stande.

Stadtpokalhalbfinale gegen Maaslingen

Der Erfolg war schon mit dem Erreichen des Halbfinals gegeben und man ging ohne wirklich große Erwartungen ins Spiel, welches dann mit 0:4 verloren ging. Ein Tor hätten wir sicherlich verdient gehabt gegen einen guten Gegner.

Turnier in Evesen beim Niemann-Cup

Das aufgeschlagene Lager auf dem Sportplatz in Evesen hatte diesmal vor und Nachteile. Der an diesem Tag begehrte Schatten unter den wenigen Bäumen war Gold wert. Die 20m Entfernung zum Eingang und damit des Glücksrades eher nicht, so wurden die Niederlagen schnell zur Nebensache – aber ich hab auch einen Flummi abgestaubt. Vielleicht lag’s auch einfach nur am Wetter – trotzdem lief nicht viel zusammen an diesem Tag.

0:1 gegen den Gastgeber und 1:4 gegen die JSG Deister-Süntel-United (Jonas Diekmann zeichnete für das Tor des Tages verantwortlich) endeten die ersten Spiele. Diese beiden Mannschaften bestritten noch das kleine Finale, so hatten wir vielleicht auch ein bisschen Lospech. Danach gab es noch eine 0:3 Niederlage gegen Obernkirchen, die dann gegen den späteren Sieger ausschieden.

Auf alle Fälle war Evesen wieder eine Reise wert. Ein super organisiertes Turnier in der näheren Nachbarschaft. Beide Daumen hoch.

FC Holtrup – SV Frille-Wietersheim

Eigentlich wollten wir Revanche für die 2:6 Niederlage ein paar Wochen zuvor nehmen, doch waren wir hier chancenlos. So hieß es am Ende 4:0 für Holtrup. Die Spiele waren aber auch zahlreich in den letzten Wochen, so dass die kurze Pause nun über Pfingsten mehr als nötig war. Nachholspiele und eigentlich unmöglich angesetzte Stadtpokalspiele zwischen laufenden Spieltagen bedeuten dann doch eine Belastung, worunter der Spaßfaktor etwas leidet. Vielleicht fehlt dem einen oder anderen auch ein bisschen ruhiges Training zwischen den Spielen.

Aber wie sagt man doch: Abputzen, weiter geht’s. Und das bereits wieder am Mittwoch gegen die SG Wulferdingsen/Volmerdingsen.

Bis dann

Dieser Beitrag wurde unter F-Jugend, Jugendfußball, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.