F-Jugend | Endlich geht´s wieder los

1.820 Aufrufe

Mit dem Ende der Sommerferien haben auch sofort die Spiele der Jugend wieder angefangen. Nach einem Schnuppertraining am Mittwoch ging es letzten Samstag zur SV Kutenhausen/Todtenhausen II. Die Findungsrunde hat begonnen und wir wollen einmal schauen, wo wir uns dieses Jahr einreihen.

13 Jungs und zwei Trainer

Ungewohnt war es zu Beginn des Spiels – trotz 3 fehlender Jungs (Krankheit und Geburtstag) standen wir mit 10 Spielern und zwei Trainern auf dem Platz. An dieser Stelle begrüßen wir ganz herzlich Tobias Weßling, der erstmals samstags seine Langeweile mit Jugendfußball von der Seitenlinie vertreiben will. Das Durchschnittsalter und –Gewicht auf der Trainerbank wird dadurch doch sehr stark reduziert, die Kompetenz aber verdoppelt.

Drei Abgängen in die E-Jugend stehen 7 Neuzugänge aus der G-Jugend gegenüber. Da bedeutet so ein Spiel erst mal sich zu finden und die doch andere Spielweise in der F-Jugend im Vergleich zur G-Jugend kennenzulernen. Einige haben zwar in der letzten Serie schon des Öfteren ausgeholfen, für einige war es aber auch Neuland. Und es hat geklappt.

Wichtig ist dem Trainerteam, dass alle Ihre Einsatzzeiten erhalten und dann – wenn sie spielen – alles geben. Alles geben heißt: Nach Ballverlust möglichst sofort den Ball wiedererobern – Nach Ballgewinn schnell nach vorne spielen. Bei 40 Minuten Spielzeit ist dies für einige noch ungewohnt, aber dafür sind wir ja auch erst am Anfang der Serie 2011/2012.

Beeindruckend war eigentlich, dass bereits im ersten Spiel versucht wurde den Ball gezielt zum Mitspieler zu spielen. Letztes Jahr ist dies erst in der Rückrunde vermehrt geschehen. Klar, das ein und andere Mal wird noch versucht durch den Gegenspieler (oder auch vorbei) zu laufen, aber dass ist auch erst mal ok. Sonst hätten wir ja gar nichts zum übenJ.

Super Spiel – Ergebnis passte nicht ganz

Das Spiel wurde von beiden Mannschaften sehr intensiv geführt. Es war ein sehr munteres Hin- und Her mit Chancen für beide Seiten. Die SVKT hatte hier etwas mehr Glück im Abschluss und traf zweimal in das von Philipp Maskus gehütete Tor. Sowohl Philipp, als auch Tyreese Gordon in der zweiten Hälfte, verhinderten mit einigen Glanzparaden einen höheren Rückstand. Allerdings galt dies auch auf der anderen Seite. Der Kutenhauser Torwart brachte unsern Angriff während des ganzen Spiels fast zur Verzweiflung – selbst gezielte Schüsse in die Ecken parierte er mehrmals.

So ist der Spielverlauf eigentlich sehr schnell erzählt. Zur Halbzeit stand es 2:0 für di SVKT. Direkt nach Wiederbeginn brachte Philipp uns auf 2:1 heran, danach verkürzte Ole Wöbking lediglich noch zum 4:2, ehe mit 5:2 die Niederlage feststand. Aber auch der Gegner war mehr als glücklich über diesen Sieg, war es doch ein super Spiel von beiden Mannschaften.

Die Aufstellung: Philipp Maskus, Tyreese Gordon – Ole Wöbking, Jonas Diekmann, Levin Sackhoff, Kevin Maskus, Moritz Beier, Ruben Bödeker, Jonas Rost und Janos Freding.

Weiter geht es am Samstag um 12.00 Uhr in Wietersheim gegen Union Minden. Vorher feuern wir noch die G-Jugend an, die bereits um 11.00 Uhr spielen.

Dieser Beitrag wurde unter F-Jugend, Fußball, Jugendfußball, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.