E-Jugend | Sieg trotz Niederlage

2.111 Aufrufe

Sieg trotz Niederlage? Wie geht das denn? Wurde das Spiel etwa am grünen Tisch entschieden – und das schon bei einer E-Jugend?
Nein, nein. Es ist alles ganz anders und viel einfacher. Aber der Reihe nach:

Am letzten Samstag empfingen wir mit unserer E-Jugend den Tabellenzweiten – TuS Viktoria Dehme II. Es war mal wieder sehr warm und die Wassereimer waren zur Freude aller Kinder wieder am Spielfeldrand bereitgestellt. Es konnte also Fußball gespielt werden.

Und wie. Wir waren noch nicht ganz im Spiel angekommen, da spielte Dehme einen schönen schnellen Vorstoß über rechts außen, kurze Reingabe in die Mitte und der Ball konnte locker über die Linie zum 0:1 eingeschoben werden (5. Min). Keine Chance für unseren guten Torwart Tim Aschenbruck, da die Abwehr noch nicht im Bilde war.
Aber wie so oft – manchmal muss man erst ein Tor kassieren, um wach zu werden. So auch bei uns. In der Folge spielten wir Fußball und spielten mit der gut aufgelegten Dehmer Mannschaft mit. Mehr Spielanteile im Mittelfeld, jedoch ohne zwingende Torchancen. Doch Dank eines sehenswerten Solos von Jan-Eric Rasche ungefähr ab der Mittellinie, konnte unsere Mannschaft in der 17. Spielminute zum 1:1 ausgleichen. So ging es auch in die Kabine.

Wie in der 1. Halbzeit, so starteten wir auch in die 2. Spielhälfte – etwas abwesend. Prompt fiel das 1:2 in der 30. Minute.
Wir blieben anschließend hinter unseren Möglichkeiten zurück, verzettelten uns öfter in Einzelaktionen statt den Ball zu spielen. Die Dehmer Mannschaft zeigte uns, wie einfach Fußball ist, spielte klug den Ball von einem Spieler zum anderen und machte in der 42. Minute das 1:3. Schade für unsere Mannschaft – es wäre mehr drin gewesen, wenn alle das abgerufen hätten, was unsere Spieler können und schon bewiesen haben. Aber ohne eine geschlossene Mannschaftsleistung und dem Willen zum Sieg – das reichte heute nicht gegen eine gute Mannschaft aus Dehme. In der 45. Minute erhöhte unser Gast auf 1:4.
Wie es geht und was wir können blitzte dann aber doch noch versöhnlich in der 47. Minute auf. Ein schneller Konter über links, gut aus der Abwehr eingeleitet, Pass auf Magnus Wehking, schnelles Dribbling fast bis zur Grundlinie und mit einem gutem Blick für seine Mitspieler – oder in diesem Fall für seine Mitspielerin – in die Mitte zurückgelegt auf Karolina Tomilow, die sich über ihr erstes Saisontor freuen konnte. Endstand: 2:4.

Das also zur Niederlage. Und der Sieg?

Nach dem Spiel ging es für die Hälfte der Mannschaft sofort ohne Umziehen zur Lahder Maile zum BeachSoccer-Turnier. Und da hatten alle ihren Spaß.

BeachSoccer | Lahder Maile am 21.05.2011

Grätschen und Schmeißen im Sand, bei vielen gegnerischen Schüssen spritze der Sand unseren Spielern ins Gesicht – egal, weiter geht´s mit vollem Elan und Begeisterung. Wir sind scheinbar eine Sand-Mannschaft 🙂 und erzielten beim 7:1 gegen Lahde III den höchsten Tagessieg bei diesem E-Jugendturnier. Durch knappe und z.T. unglückliche Niederlagen reichte es am Ende dann zwar doch "nur" zum 4. Platz.

Aber ein schöner Spielball als Preis, Cola und ein schönes Eis zum Abschluß zauberte bei allen Kindern ein breites Lächeln ins Gesicht – passend zum sonnigen Tag. Und das ist doch der schönste Sieg, oder?.
 

Dieser Beitrag wurde unter E-Jugend, Fußball, Jugendfußball, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.