1. Mannschaft | Derby-Festtage enden wie sie beginnen!!!! Friwie-Mannschaft geht in die Geschichte ein!!!!!!

2.934 Aufrufe

Der 2. Oktober 2011 – ein mehr als sonniger Sonntag – sollte ein denkwürdiger und besonderer Tag werden, so viel sei schon einmal verraten.
Bevor hier nun aber die Post abgeht, möchte ich in eigener Sache noch etwas los werden:
HERZLICH WILLKOMMEN an Mulde, Muldevitamin oder einfach Malte Frick, der junge Mann mit dem alten Gesicht, er wird nach seinem Gastauftritt im letzten Spielbericht (11m-Trailer und Beschreibung) in Zukunft fest mit dafür sorgen, dass unsere treuen Leser in der Zukunft noch besser unterhalten werden können!!! Sag Hallo, Mulde !! (Trailer????? )

Zum Spiel! Der Herbst meint es gut mit uns – oder auch nicht – und ließ am Sonntag nochmal seine ganze Sonnenkraft über uns erstrahlen. Wenn man nicht zu dieser Zeit Fussball spielen muss sicher auch ganz angenehm. So wussten wir von Anfang an, dass wir heute in jedem Fall an unsere Grenzen gehen müssen… Jedoch mit dem Licht am Ende des Tunnels, dass der Akku abends auf dem Mannschaftsabend wieder geladen werden konnte!! Auf diesen Abend wird diese Seite leider nicht  eingehen können/dürfen!!! Nur soviel, es sollte ein ganz normaler Abend werden!!!! ;-)

Lahde durfte nun ingesamt also unser drittes Derby und viertes „Opfer“ werden, so hatten wir es uns vorgenommen! Und wir spüren alle mehr und mehr, wie man sich an Siege, noch dazu in ordentlich rausgespielter Manier, gewöhnen kann! Mit Lahde hatten wir nun aber sicher den dicksten Brocken der letzten Wochen vor uns! Immerhin haben diese saisonübergreifend die letzten 25 Meisterschaftsspiele NICHT verloren!!!! Das ist natürlich eine Ansage, genauso aber für uns noch eine Motivation mehr! Jede Serie endet einmal und heute sollte dies nicht unsere sein!!!!!

Lahde begann und versuchte uns gleich mit einem langen Ball zu überraschen und es brannte auch gleich lichterloh, doch blieb es zum Glück bei einem Warnschuss!
Auf der andere Seite erahnte Kai Romario einen zu kurzen Pass und lief frei aufs Tor zu! Leider nicht ruhig genug schoss er aus einem schlechten Winkel zu früh und der TW hatte keine große Mühe, diesen Schuss (einige sprachen von Rückgabe) zu entschärfen!
Aber wir zeigten sofort, dass wir hier nicht zum Sonnen und Beglückwünschen angereist waren!!!
In der Folge ging das Spiel eigentlich hin und her. Lahde zeigte zurecht, dass diese lange ungeschlagen sind und spielten einen guten Ball. Desweiteren beschäftigten sie uns sehr gut damit, einen Spieler im Mittelfeld als Überzahlspieler zu positionieren. Hiermit hatten wir lange Zeit unsere liebe Mühe und Not und konnten nur reagieren.
Das Tor fiel dann aber nicht aus dem Spiel, sondern nach einer Ecke. Unser Bossi möchte endlich einmal erwähnt werden (dieses sagte er mir noch im Anschluss an das Spiel – BITTESCHÖN!!!), teilte etwas zu lange ein und so kam er dann einen Schritt bzw. Kopf zu spät und Chris Fangmann hatte wenig Probleme einzunicken!! Nicht falsch verstehen, Bossi!! Wir sind ALLE sehr froh, dass du weiter dabei bist! Nicht wenige sehen zurzeit in ihm den stärksten Bossi, den es je bei Friwie gab!! Hoffe, bleibst uns noch lange erhalten!!! Wenig geschockt spielten wir aber weiter drauf los. Leider fehlte uns in der einen oder anderen Situation nun auch erstmal das nötige Glück. So tankte sich Bergy Moverakete (heute wieder von Anfang an für Schachi dabei) links wunderbar durch, flankte nach innen, aber leider ein Stück zu scharf für Kai Romario… Bergy, ich bin nicht mehr der Schnellste!! Betone, NICHT MEHR!!! ;-)
Svenson legte mustergültig auf Bergy zurück, dessen Schuss aber leider unmittelbar vor dem Einschlag vom Hintern eines Lahders geblockt wurde. Hoffentlich tat es wenigstens weh!!

Kurz vor der Pause war Fische der Meinung, dass ein Wechsel angebracht wäre und so durfte David, der eigentlich nach vielen Spielen und von Blasen belastet eine Pause erhalten sollte, doch schon eher ins Geschehen eingreifen und für ihn musste Malte the Standard weichen!
Schäkel wechselte in der Folge auf die rechte Verteidigerposition.

Mit dem 0:1 gingen wir dann erstmal in die Pause…

Hier denke ich, fand Fische die richtigen Worte in seiner Ansprache, denn er teilte uns mit, dass wir gar nicht viel mehr drauflegen müssen, um hier etwas mitzunehmen! Er sah ein ordentliches Spiel, nur müssen wir natürlich auch den Ball ins Tor befördern. Er sprach bewusst von einem SIEG, welchen er hier mitnehmen wollte.
Aber auch wir hatten uns auf Augenhöhe gesehen und wussten, hier geht was.

Hälfte 2 begann ähnlich wie die 1te! Riese Nelson chippte den Ball traumhaft auf Kai Romario, der heute einmal mehr unglücklich zu zaghaft agierte, den Ball nicht unter Kontrolle brachte und die nächste Riesenchance zum Ausgleich liegen ließ! Kurz darauf war auch sein Arbeitstag beendet und Shane the Body durfte nach abgesessener Sperre ran!
Von nun an also die Brüder Simon the little Body und Shane gemeinsam!!!

Bergy in Hälfte 2 etwas zurückgezogen, spielte einen Traumpass (bitte mehr davon du Rakete) auf Svenson, der sich energisch durchsetzte und den Ball im rechten unteren Eck versenkte!!! Sein Pistolenjubel durfte er also gleich im ersten Spiel einbringen und er ließ sich in der Menge feiern!!!

Wir waren wieder da und der Ausgleich auch mehr als verdient. Wir waren nun noch besser im Spiel. haben uns taktisch auf das Wechselspiel von Lahde im Mittelfeld eingestellt und ließen Lahde auch dadurch nicht mehr wirklich zur Entfaltung kommen. Bis in die Schlussminuten fällt mir wirklich nichts Zwingendes mehr von Lahde ein.
Evtl. war es so, wie der Trainer Lahdes es der kleinen Zeitung (MT) mitteilte, „Wir haben arrogant gespielt in Hälfte 2“. Diese Zeitung sieht es etwas anders, denn Friwie spielte einfach besser und wollte den Sieg mehr!!!

Wieder einmal ging es ganz schnell und FriWie konterte. Wie ein tollkühner Wikinger lief Svensson die Linie entlang und nutzte seinen unglaublichen Antritt, um den ein oder anderen Gegenspieler stehen zu lassen, doch leider nahm dieser am 16-Meter-Raum das Tempo raus und so kam er etwas in die Bredouille, was leider zum Ballverlust führte. Doch leider besitzt unser Svensson auf dem Platz auch manchmal das Temperament eines Wikingers. Die Jagd auf den roten Oktober sollte beginnen. Etwas angefressen über den Ballverlust, setzte Herr Gnielka nach und versuchte mit einer Grätsche den Ball zu gewinnen. Doch "leider" traf er nur den Gegenspieler. Der Schrii Frank Ruschmeier zückte zurecht die gelbe Karte, doch dann erlaubte sich Sven eine bodenlose Frechheit… ein widerliches Verhalten sondergleichen… da soll noch einmal jemand sagen, der englische Fußball wäre hart… durch seinen kurzen Aufenthalt auf dem Boden befand sich noch etwas Rasen in der Hand des Übeltäters Sven G. aus F… Der Täter warf das Tatwerkzeug weg, wobei sich das Opfer Waldemar G. aus M. irgendwie in diesem 3-Meter-Wurfradius befand. Aber nicht mit Fran Ruschmeier. Sofort zückte dieser die rote Karte und verwies Svensson vom Felde.  http://www.youtube.com/watch?v=vcGcKUBlaEc

Denke, diese Tat wird für mehr Wirbel sorgen als die um Amanda Knox. Am Freitag wird entschieden, welche Konsequenzen es nach sich ziehen wird.

Nachdem Svensson des Feldes verwiesen wurde, vollzog Herr Vogt in der 77. Minute einen taktischen Wechsel und nahm den stark spielenden Rouven vom Feld, um mit Bulla das defensive Mittelfeld abzusichern.

In Unterzahl zeigten wir nun EINMAL mehr, was für ein verschworener Haufen wir sind, denn jeder Einzelne kämpfte und biss sich auf die Zähne für seinen Nebenmann und auch draußen feuerten die Zuschauer und Mitspieler jede Aktion lautstark an!

UND DANN, ganz Lahde sollte erbeben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich bin ein Fan von ihm, ganz im Ernst!!! Sören die Lunge Rodenbeck holte einmal mehr alles aus seinem kleinen Körper raus, erspurtete einen langen Ball lupfte ihn 35 m vor dem Tor im hohen Bogen über den Torwart und alle hielten den Atem an! Nicht so Shane „the Body“, denn er spurtete hinterher und konnte diesen gar nicht so leicht zu nehmenden Ball über die Linie drücken !!!!!!

JUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUBELLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL!!!!!!

Wir hatten das Spiel gedreht !!!!!!

Lahde versuchte jetzt natürlich noch einmal den Ausgleich zu erzielen und startete wütende Angriffe, aber wir hielten gut dagegen und hatten bei 2 oder 3 Kontern die Möglichkeit, den Sack endgültig zuzumachen.
Auf der anderen Seite stand hinter uns noch ein Torwart, der auch heute keinen Zweifel aufkommen ließ, dass er diese Saison einfach bei UNS zu Ende spielen muss!!!!! Eiki holte alles Gefährliche aus den Ecken und hielt den Sieg in den letzten 2 Minuten fest!!!

94 Min.: SCHLUSS, AUS, VORBEI!!!!

DERBY-SIEGER, DERBY-SIEGER, HEY HEY HEY !!!!!!!!!

Seit dem Aufstieg also mit der Saison 2007/08 hat noch keine FrWie-Mannschaft 4 Siege in Folge in der Kreisliga A geschaft !!!! Jungs, ich denke, wir dürfen uns ein wenig freuen!!
Leider waren die Aufzeichnungen nicht weiter als zur Saison 2001/02 zurück zu verfolgenm, sodass ich nicht sagen kann, ob in der A-Liga jemals derartiges gelungen ist!

Aber wer uns kennt weiß, dass wir uns nun nicht ausruhen, denn Eidinghausen-Werste heißt der nächste Gegner und auch hier sei ein Blick zurück nicht unbegründet, denn gegen ein aller allerletztes Aufgebot kamen wir zum Ende der letzten Saison nicht über ein 1:1 hinaus! Hier gilt es nun aus den Fehlern zu lernen!!!
Eine neue Trainingswoche steht bevor und wir sind alle heiß auf weitere „Rekorde“ !!!!

In diesem Sinne, eine schöne Woche!!!

P.S.: Etwas ganz Besonderes darf natürlich nicht vergessen werden!!!!
Unser „Bruder & Freund Iwan (der mit den vielen Haaren) ist ab sofort auch wieder unser Mitspieler !!!!! Diese Information sickerte am So. durch und wurde am Abend auch bestätigt!! Iwan, wir und ganz besonders ich, ach quatsch, wir alle gleich stark freuen uns, dich wieder in unserem Kreis zu haben !!!!!

FriWie Ultraz, was ist unser Handwerk ???? !!!!! ?????

Kai "Romario" Sprung und ein Hauch von Mulde

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft, Fußball, News, Seniorenfußball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.