1. Mannschaft | Nach spätem Gegentor 1:1 gegen Türk SV Minden

1.943 Aufrufe

Nach unserm großem Kampf und 1:0-Sieg gegen Dützen in der Vorwoche durften wir nun beim Türkischem Sportverein aus Minden versuchen, eines unserer Etappenziele (20 Punkte) schon eher zu erreichen als es so manch einer erwartet hatte.
Diese begrüßten uns nach einer 0:5 Klatsche als Tabellenletzter und „angeschlagener Boxer“.
So waren also die richtigen Worte nicht schwer zu wählen, es sollte darauf ankommen, auch diesen Gegner ernst zu nehmen, denn sonst könnte es ein böses Erwachen geben.
Personell sah es so aus, dass mit Sören, Shane und unserm Capitano Svenson 3 Spieler wieder dazustießen.
Auf Bergy müssen wir nach der roten Karte nun aber leider 3 Spiele, dieses inkl. verzichten.

Das Spiel ging im Grunde ohne großes Abtasten los, ohne dass aber groß Erwähnenswertes geschah.
Was auffiel war aber ein auf unserer Seite recht unruhiges Spiel, Angriffe wurden selten zu Ende durchgespielt, Verlagerungen wurden zu selten gewählt, obwohl genau dann die eine oder andere Möglichkeit angedeutet wurde.
Insgesamt waren zwischen unseren Mannschaftsteilen zu große Abstände und so traute sich unser Gegner nach 15-20 Min. auch, die eine oder andere Duftmarke Richtung unser Tor zu setzen. Was auch fast bestraft wurde als ein Spieler des Gastgebers aber zum Glück aus 30cm den Ball am linken Pfosten vorbei schob. Durchatmen.

Dann hatten wir auch schon unsere beste Chance der ersten Hälfte, und diese gleich im Doppelpack!!!
Ein schneller Konter ließ Shane auf das Tor zu laufen und Kai Romario lief diesen Konter (etwas langsamer) mit. Shane musste nur noch Quer legen und Kai Romario den Ball ins leere Tor schieben.
Doch denkste! Shane suchte den direkten Abschluss und der Torwart konnte zur Ecke klären!
Ärgerlich! Jedoch sei erwähnt, dass Shane Kai Romario einfach nicht so rasch vorne erwartet hatte und davon ausgegangen war, er wäre allein.
Keine Minute später kam eine scharfe Flanke vorher und diesmal war Shane selbst der Leidtragende, weil er um cm an diesem Ball vorbei schrammte.
Statt einer sicheren und möglichen 2:0 oder 2:1 Führung also „nur“ 0:0 zur Pause.

Wir sprachen noch ein mal klar an, dass wir schon mit dem Anspruch hergekommen sind, einen Sieg hier einzufahren. Also alle ne Schippe drauf und los geht’s!

Der Wachmacher kam aber dann erst noch einmal vom Gastgeber, der einen Ballgewinn umgehend zum Abschluss nutzte, aber EINMAL mehr war unser Fänger Björn „unüberwindbar“ Beike zur Stelle und sorgte so dafür, dass wir kurz darauf in Führung gehen konnten.
Unser Bossi wollte UNBEDINGT wieder im Bericht erwähnt werden, ließ mit seiner unnachahmlichen Dynamik 3-4 oder sogar 8 Gegner wie Slalomstangen stehen und legte dann uneigennützig auf Kai Romario ab, dieser konnte den Ball trotz gescheitertem Tunnel behaupten und den Ball dann aus 5 m am Torwart vorbei bringen!
Bumm 1:0 !!!!!!!!

Leider brachten wir in der Folge auch weiterhin keine Ruhe in unser Spiel, verpassten es, das 2:0 zu machen oder den Gegner einfach mal laufen zu lassen.
Die Türken gaben sich wiederum auch nicht auf und kämpften um jeden cm.
So gab es in der Folge noch einige gute Chancen hüben wie drüben.
Ein Schuß von Kai Romario konnte im letzten Augenblick geblockt werden. Nelson wurde ebenso bei 2-3 Versuchen geblockt. Und böse Zungen behaupten, dass Svenson sich noch immer im 16er der Türken im Kreise dreht.
Jedenfalls ist mir noch immer schwindelig vom Zuschauen dieser Situation. Dies waren nur einige Aktionen, wo es leider an ein paar % Glück oder auch Genauigkeit fehlte, denn es waren noch einige mehr….
So kam es wie es kommen musste! Hatten die Türken in der einen oder anderen Situation noch das Pech bzw. wir das Glück auf unsere Seite, so drehte sich dies in Minute 88 auf ganz brutale Weise.
Einen hohen Ball konnten wir auch in der 3. Aktion nicht klären und so drückte ihn doch noch ein Spieler von Türk SV Minden über die Linie!!

MIST MIST MIST!!!!

So schnell geht es im Fußball. In der Vorwoche durften wir über ein spätes Tor jubeln und dieses mal mussten wir eins schlucken.
Alles in allem denke ich geht diese Punkteteilung, wenn auch bitter, in Ordnung.

Wir ließen die letzte Überzeugung vermissen und der Gegner war ganz anders als noch in der Vorwoche bei der Sache und wollte klar ersichtlich Wiedergutmachung betreiben.

Auf der einen Seite schade, da wir mit einem Sieg unseren geliebten 4. Platz wieder zurückerobert hätten und dank der Niederlage von Lahde auch den 3. Platz ins Auge fassen hätten können, auf der andern Seite ist aber auch nicht viel passiert, da fast alle Mannschaften der Meinung waren, sich die Punkte zu teilen.

So richten wir nun den Blick auf SVBH, die sicher nen guten Lauf haben, aber wo wir ganz sicher punkten können UND wollen!!

Ich freue mich drauf und das Kribbeln ist schon wieder da!!

Also ihr lieben Leut, hoffentlich sehen wir uns am So ab 14.30 in Wietersheim!!!!! Besser noch ab 12.45 zum Spiel unsere 2ten !!!!!

Kai Romario

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft, Fußball, News, Seniorenfußball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.