1. Mannschaft | Kreispokalspiel gegen Kleinenbremen

2.135 Aufrufe

Am gestrigen Sonntag wollte wir dem Aufwärtstrend der letzten Wochen ein deutliches ! hinterher senden und im Kreispokal gegen Kleinenbremen die nächste Runde erreichen sowie im letzten „Test“ vor Serienbeginn unsere Leistung und die Arbeit der letzten Wochen bestätigen!

Vom Trainer gut eingestellt gingen wir bei bestem Fritz-Walter-Wetter guter Dinge in die Partie! Nachdem wir, denke ich, die ersten 10 Min. klar bestimmend waren, fiel quasi mit dem ersten Fehler das 0:1. In der Folge hatten wir zwar einige mehr als klare Chancen, jedoch konnten wir dem Spiel nicht mehr den Stempel aufdrücken und Kleinenbremen wurde mutiger und selbstbewusster… Einige Male brachten sie uns nun in einige brenzlige Situationen, da bei uns das miteinander verloren ging und jeder mit sich selbst haderte. Aus einer Ecke fiel dann leider viel zu leicht das 0:2. Auch hier sahen wir alles andere als gut aus! Wir retteten uns dann, so muss man es leider sagen, mit einem 0:2 in die Pause und hatten nun erst einmal Zeit, uns zu sammeln und uns die berechtigte Standpauke von Fische anzuhören!

Die 2. Hälfte begann leider auch erst sehr verfahren und wir durften uns beim Unvermögen der Kleinenbremer bedanken, dass es nicht nach 50 Min. schon 3:0 oder gar 4:0 stand!!!

Wir suchten unser Heil weiter in der Offensive und wurden dann auch belohnt. Kai Romario konnte, nachdem Kleinenbremen den Ball nicht klären konnte, zum 2:1 abstauben und Bergy setzte seine Power auch endlich gekonnt ein, war sodann nur noch per Faul zu stoppen und da dieses im 16er erfolgte, konnte Malte den fälligen Elfmeter zum 2:2 verwandeln!
Es schien nun so, dass wir das Spiel wieder in den Griff bekommen und wir unser Ziel vom Heimspiel gegen den Landesligisten Maaslingen näher kommen würden. Leider fehlten nur 5 Min. später die Konzentration bei einem Freistoß und wir lagen wieder mit 2:3 zurück! Was folgte war eine kämpfende Kleinenbremer Truppe und wütend anrennende Friwie`s. Trotz einiger guter bis sehr guter Chancen wollte der Ball nicht mehr den Weg ins Tor unseres Gegners finden.

Wir haben leider wieder gesehen, dass wir ein Spiel nur gewinnen können, wenn wir wirklich 90 Min. alles abrufen! Ete attestierte uns für die 2. Hälfte, dass wir gut gekämpft hätten, auch wenn Fische dies anders gesehen hat. So hat sicher jeder seinen Eindruck aus diesem Spiel mitgenommen. Vielleicht ist es so auch noch mal die große Warnung, dass weiterhin viel Arbeit vor uns liegt. Wir haben nun eine Woche Zeit, uns wieder in die Spur zu bekommen und aus unsern Fehlern zu lernen!

In eigener Sache noch kurz : Auch wir haben, denke ich mal, einen schlechten Tag verdient. Keiner von uns macht mit Absicht Fehler, lässt einen Ball durch oder macht das Tor nicht. Wir freuen uns sehr, dass auch gestern wieder viele Zuschauer den Weg auf sich genommen haben, um uns zuzusehen, aber auch Unterstützung tut uns gut und nicht die übertriebenen Wutausbrüche einiger Zuschauer… Denke, wir FriWie`s 1te, 2te, Zuschauer  – ALLE müssen an einem Strang ziehen!

Ich freue mich natürlich, euch alle im Laufe der Woche, spätestens dann am So. um 15 Uhr in Wietersheim wieder zu sehen!

Kai Romario Sprung

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft, Fußball, News, Seniorenfußball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf 1. Mannschaft | Kreispokalspiel gegen Kleinenbremen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.