1. Mannschaft | Derby-Festtage, Klappe – die 2te!!!

1.830 Aufrufe

Mit Döhren stand nun also nicht nur das 2te von 3 aufeinander folgenden Derbys an, sondern auch das erste Wiedersehen in einem Pflichtspiel mit unserem ausgesprochen langjährigen Trainer Ceh! Des Weiteren sprachen wir in den Trainingseinheiten auch darüber, dass wir unsere Serie ausbauen wollen und auch wie erwähnt den 3ten Sieg in Folge einfahren wollen. Gut vorbereitet sollte am Ende auch nicht wieder eine Ausrede wie die zurückkommende Sommerhitze herhalten!

Sehr konzentriert gingen wir mit folgender Aufstellung das Spiel an: Eiki – Simon, David, Bossi, Janson – Rouven, Sören, Nelson, Svenson – Schachi, Kai Romario, auf der Bank waren Bergy, Malte und Nobstar jeder Zeit einwechselbar und zu allem bereit! Diese Bank wünscht sich so manche Bundesliga-Mannschaft und alle Joker sollten noch maßgeblich stechen!!!

Das Spiel begann genau wie wir es uns vorgenommen hatten und wir bestimmten, sicher auch gestützt auf unser in den letzten Wochen erspieltes Selbstvertrauen von Anfang an das Spielgeschehen!
Riese Nelson – viele nennen ihn auch das Gehirn unseres Spiels – ordnete sofort unser Spiel mit klaren Ansagen und so setzten wir Döhren gezielt unter Druck, so dass sie ihr Spiel nicht aufbauen konnten! Bei Ballbesitz oder -gewinn ging dann die Post ab. So dauerte es gar nicht lange bis zu unserer ersten Chance, die auch gleich im Jubel endete!!! Kai Romario wurde auf links von Svenson (?) angespielt, konnte sich durchsetzen und legte den Ball Richtung 16er zurück und Ru Fi OHHHHHH (Rouven) nahm den Ball mit vollem Risiko und ließ Döhrens Schlussmann mit einem Schuß unter die Latte nicht den Hauch einer Chance!!! Peter Pan hätte es nicht besser machen können!!! 
Es folgte weitere klare Überlegenheit unsererseits aber leider konnten wir unsere Überlegenheit nicht in weitere Tore ummünzen.
Etwas zu überlegen schlich sich ab der 30 Min. Lässigkeit in unser Spiel, wir ließen ein paar % nach und sahen ganz klar, dass wir uns dies nicht erlauben konnten. Döhren fand über den Kampf – und damit verbunden – mit gewonnen Zweikämpfen ins Spiel zurück und erspielte sich nun auch die eine oder andere Chance, die dickste entschärfte Eiki in einem 1 gegen 1 in überragender Manier! Auf unsere Fänger ist in dieser Saison Verlass!!!

In die Pause gerettet wäre übertrieben, aber sicher waren wir froh, dass wir nun neue Energie und Konzentration sammeln konnten…denn eines stand außer Frage: Wenn man 30 Min. den Gegner so beherscht, wäre es bitter gewesen, nicht mit der Führung in die Pause zu gehen.

Leider brachte uns die Pause nicht die erhoffte neue körperliche & geistige Frische und nach einem haarsträubenden (wenn man(n) welche hat) Missverständnis unserer linken Powerseite stand es 1:1…Das tat weh!
In der Folgezeit ging es hin und her aber keine der beiden Teams konnte sich wirklich nennenswerte Chancen herausspielen.
Wir wechselten nach und nach die oben erwähnten frischen Kräfte, Malte „The Standard“ Wallbaum, Nobster, ich kann es doch nicht lassen und Bergy Moverakete ein und diese machten sich mehr als bezahlt!!!

Vorher aber spielten sich noch einmal andere Personen in den Vordergrund! Nach einem dummen Foul gab es – und mögen sich die Döhrener noch so sehr aufregen – absolut berechtigt Elfmeter!!! Wer soll schießen? Malte the Standard war noch auf der Bank und wäre sicher nur zu gern schon im Spiel gewesen…Nelso, Bergy und Kai Romario fühlten sich nicht sicher und so übernahm unser Simon „the little Body" die Verantwortung! Leider wählte er die falsche (linke) Ecke, denn diese wählte auch der TW und konnte parieren! Doch Hr. Grabowsky ließ den 11er wiederholen, da er der Meinung war, der TW hätte sich falsch bewegt! Tumultartige Anfeindungen ihm gegenüber waren die Folge, aber natürlich nahm er seine Entscheidung nicht zurück!!! Simon wählte diesmal die rechte Ecke…der TW leider auch! Durch den Ansturm der Presse und Kamerateams in Döhren wurde der 2.te Elfmeter des Simon L. aus M. auch noch gefilmt: http://www.youtube.com/watch?v=Tq4PLUBQGm0 …Auch wenn "chum chum" ein sehr gutes Spiel gemacht hat, sah man doch hier ein durchaus schwaches Nervenkostüm.

Nun waren wir als Team gefragt. Simon sollte nicht eine schlaflose Nacht vor sich haben! Und in der Folge konnten wir beweisen, dass wir zur Zeit EIN Team und dazu noch sehr gefestigt sind!!! Döhren setzte sich weiter immer wieder mit Entscheidungen auseinander, wir jedoch spielten wie vor dem Spiel besprochen ruhig und ohne Schirischelte unser Spiel runter! Im Übrigen gab es aber auch nix gegen den Schiri zu meckern, denn er Pfiff wirklich gut.

Es folgten 3 MAGISCHE Minuten!!!
Moverakete Bergy, sehr sauer über seine Nicht-Berücksichtigung in der Startelf gab die sportliche Antwort und bediente Nobstar mustergültig und dieser stand am 5er mehr als frei, behielt die Nerven und beförderte den Ball über die Linie!!! 
In der nächsten Aktion durfte er dann selber vollenden! Der unermüdlich arbeitende Riese Nelson schickte Kai Romario links Richtung Tor und Moverakete Bergy forderte zentral lauthals den Ball, den sollte er auch bekommen und der Rest war für ihn Formsache: 3:1 !!!
Aber wir hatten noch nicht genug! Auch am 4:1 war Bergy maßgeblich dran beteiligt! Punktgenau spielte er den Ball auf Kai Romario, welcher sich aber nicht traute, direkt abzuschließen und so nach Annahme und Schuss ein Abwehrbein zur Ecke klären konnte! Aber aufgeschoben ist ja nun nicht aufgehoben! Malte konnte eine seiner geliebten Standards nach kurzem Blickkontakt genau auf den kurzen Pfosten platzieren, wo Kai Romario mit dem Schulterblatt ins laaaaaaange Eck verlängerte!
Was für 3 Minuten: 4:1 !!!

Keine 5 Min. später zeigte der Schiri erneut auf den Punkt, nur leider im von uns aus gesehen falschen Strafraum: 4:2!

Ich könnte nun Dramatik reinbringen, aber in den letzten Minuten ließen wir nichts mehr zu und konnten auch keinen Konter mehr sauber zu Ende bringen! So konnten wie nach 90 Min. jubelnd die Arme nach oben strecken und den 3ten Sieg in Folge feiern!
Womit wir wieder bei der Frage sind, ob aller guten Dinge denn nun 3 oder doch 4 sind??? 
Diese Frage können wir nächste Woche gegen Lahde beantworten…bzw. zeigen, dass beides richtig sein kann! Wir haben die Chance auf den 3ten Derbysieg in Folge, gleichzeitig aber auch die Möglichkeit, den 4ten Sieg nacheinander einzufahren!

Es gilt nun also, weiter zu machen und unser'n Weg, den wir eingeschlagen haben, weiter zu verfolgen! Dann können wir auch noch ausgelassener unseren Mannschaftsabend im Anschluß angehen!
 
Nächste Woche empfängt der Tabellenzweite den Tabellenvierten: Ein Spitzenspiel!?!?!

Bis dahin!!!

Kai Romario

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft, Fußball, News, Seniorenfußball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.