1. Mannschaft | 1:1 gegen SVBH bedeutet 3 Spiele in Folge ohne Niederlage!

1.861 Aufrufe

Nach unserer Serie von 4 Siegen am Stück, unterbrochen von 2 Niederlagen, arbeiten wir nun an einer neuen Serie. Gegen SVBH, die ihrerseits 5 der letzen 6 Spiele gewonnen hatten (nur eine 1:2 Niederlage gegen Primus Hausberge) wollten wir nun das 3. Spiel in Folge ohne Niederlage bestreiten, gerne jedoch auch mehr als einen Punkt wie eine Woche zuvor mitnehmen!
Ein Schmanker´l für unsere Zahlenfreunde zeigt, welch ausgeglichenes Spiel erwartet werden konnte:
In der Tabelle stehen wir beide mit 5 Siegen, 4 Remis und 3 Niederlagen punktgleich nebeneinander! Auch bei den Toren tun wir uns nicht viel. SVBH mit ihren 23:18 stehen wir mit 21:19 fast in nix nach.

Es war also angerichtet. Das Wichtigste war heute erst einmal ein vernünftiges Aufwärmprogramm, denn es hatte sich doch merklich abgekühlt und so half es auch nicht, dass einem beim Betrachten des Spiels unserer 2ten ganz warm ums Herz wurde.
Nach einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung stand ein klarer und verdienter 4:2 Sieg gegen Tuspo Meißen zu Buche.
Ganz kurz von meiner Seite, Herzlichen Glückwunsch an das neue Trainer-Team, Schachi und AJ und gutes Gelingen weiterhin! Aber auch GANZ GROßEN DANK an Andre Windheim Fussballgott und Jörg Schlingmann für die letzten Jahre, welche mit dem Aufstieg in die B-Liga sicher einen Höhepunkt der letzten Jahre darstellen!!!

Auf geht’s. SVBH, so wurde es angesprochen und Nobster, Fische und ich konnten uns vor Wochenfrist selbst ein Bild davon machen, würde uns gaaaaanz passiv und einlullend erwarten. Genau so begann das Spiel auch, jedoch fanden wir zu erst keine Einstellung hierauf und spielten ihnen so in die Karten. Das 0:1 war dann zwar nicht logisch, aber eine Folge daraus. Ein Zweikampf wurde an der Mittellinie verloren und ein Geistesblitz eines SVBH-Akteurs führte zu diesem Rückstand. Aus gut 35-40 Metern kann man ja mal schießen! Auch wenn es ein Gegentor war, denke ich, kann man zugeben: Tolles Tor!

Scheinbar von den kalten Temperaturen vorher eingefroren, taute uns dieses Tor auf und es ging ein spürbarer Ruck durch unser Team. So startete Svenson nach laaaaaaaaaaaaaaanger Zeit endlich wieder mal seinen Turbo und hatte nur im Abschluss noch nicht wieder ganz die richtige Genauigkeit, ich bin mir aber sicher, das wir schon GANZ BALD wieder ein Rotes Tor zu bejubeln haben!!!
Wir übten weiterhin Druck auf unseren Gegner aus und kamen zu einigen vielversprechenden weiteren Angriffen, wo noch aber die letzten % fehlten. Die nächste Chance bot sich Kai Romario als er einen Abschlag noch Dank eines Patzers der Abwehr erlief, aber aus halbrechter Position am langen Pfosten vorbeischoss.
Und unser Riese Nelson hatte auch heute wieder Pech, dass irgendwie immer noch ein Körperteil seine Schüsse blocken kann. Aber auch hier muss doch irgendwann mal der Knoten platzen…

So also 0:1 zur Pause und die klare Ansage, dass wir hier heute NICHT als Verlierer vom Platz gehen werden.
Wir wollten und – soviel sei verraten – wir legten noch mal eine Schippe drauf.

Gesagt, getan!!! Druckvoll und selbstbewusst versuchten wir schnellstmöglich den Ausgleich zu machen, trotz guter Angriffe aber erstmals leider vergebens! Die gefährlichen Konter unserer Gäste entschärfte unsere wieder einmal gut organisierte Verteidigung aber meist recht sicher! Nur einmal wurde es eng, als ein Konter knapp am linken Pfosten vorbei ging.
Der Kommentar eines SVBH-Spielers zu dieser Chance sagt denke ich aber alles Weitere aus: Boah, wäre das unverdient gewesen!!!
Kaufen können wir uns dafür aber nichts, es fehlte weiterhin das Tor!
Nach guten Chancen für Shane, Kai Romario, Nelson – um nur einige zu nennen – kam dann die große Stunde des Daniel Bossling, unser „Bossi“ halt!!! Ihm reichen die Zeilen, die wir ihm die letzten Wochen genehmigt hatten entweder nicht oder er hat sich dran gewöhnt.
Zumindest schaltete er sich bei einem Freistoß dank seiner 1,90 (und das ohne Hals) 😉 vorne mit ein und mit allem Willen haute er den Ball unter die Latte, wunderbar jedoch auch hereingeschlagen vom „little Body“ Simon!!!

1:1 und wir wollten mehr. Trotz weiterem Druck, gegenseitigem Anfeuern und auch pushen von unserem Trainer konnte SVBH in der Folge das 1:1 über die Zeit retten.

Wir stehen jetzt also nach 12 Spielen mit 19 Punkten auf Platz 6 der Tabelle und sind damit denke ich zufrieden, jedoch nicht satt! Wir arbeiten weiter, das sieht man auch in den Trainingseinheiten, hier ist immer gut Feuer drin und auch trotz Studenten und Schichtarbeiter können wir denke ich mit der Anzahl bei jeder Einheit zufrieden sein.

So ruhen wir uns auch diese Woche nicht aus und arbeiten gezielt auf das nächste Spiel drauf zu! Für mich persönlich DAS SPIEL DES JAHRES….. Wir reisen zum Nachbarn aus Gorspen-Vahlsen…

Ich würde mich riesig freuen, wenn wir dort mit ganz viel Unterstützung rechnen können und kann nur versprechen, dass wir uns alle zerreißen werden, um auch das letzte Derby des Jahres erfolgreich gestallten zu können!!!

Ein paar mal werden wir noch wach, heißa, dann is Derby-Tag!!!

Kai Romario

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft, Fußball, News, Seniorenfußball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.